Verschiedene Funktionen dieser Webseite erfordern das Setzen von Cookies. Hierfür erbitten wir Ihre Zustimmung. Erst mit Ihrer Zustimmung können Sie alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen. Außerdem haben wir auf unseren Seiten Werbung von Drittanbietern vorgesehen. Erst diese Werbung ermöglicht die kostenlose Bereitstellung unserer Webseite. Auch diese Drittanbieter setzen Cookies, insbesondere zum Schalten personalisierter Anzeigen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Seite.

Setzten von Cookies erlauben und diesen Hinweis schließen.

(Auf unserer Datenschutz-Seite können Sie diese Zusage jederzeit zurücknehmen.)


blog

Forum/Blog von www.koenigsthesen.de


Hier können Sie Ihre Meinung, Ihr Wissen, Ihre Emotionen zu den Königsthesen, Gott und die Welt darlegen. Eine Registrierung im Block ist nicht erforderlich. Näheres über die Handhabung dieses Blogs, lesen Sie hier, im ersten Beitrag.

Haben Sie ein Thema, dass in keine der vorhandenen Kategorien passt, dann wählen Sie bitte in der Kategorie-Auswahl den Punkt "Neuen Fall/Kategorie anlegen".


Kategorie
Anmerkung 08.12.2015 - Weitere Arbeiten am Berliner Kissen

Beitrag vom 08.12.2015 12:29:40 h, Administrator

Jetzt haben wir zwei Tage davon geträumt, die Stadt könne Erbarmen zeigen, und das unsinnige Berliner Kissen wieder demontieren. Zu früh gefreut. Heute hat die Stadt diesen rot-weißen Pin angebracht (siehe dunkelblauer Pfeil).

Berliner Kissen mit Warnbake in Bad Breisig

Und was sagen wir dazu? Was so richtige Verkehrsplaner der Stadtverwaltung Bad Breisigs sind, die haben sich natürlich wieder daneben benommen.

Wird von Verkehrsexperten empfohlen, neben einem solchen Hindernis, 100 Zentimeter Platz für Zweiradfahrer zu lassen, so erlauben unsere Bad Breisiger Experten dem Radfahrer 52 Zentimeter (siehe grüne Markierung). Na ja! So viele dicke Bürger hat Bad Breisig ja auch nicht. Und die paar Dicken - für die haben wir ja noch eine Regenrinne und ein Stück vom Bürgersteig. Fast geschafft, 98 Zentimeter (siehe gelbe Markierung).

Jetzt heißt es für den dicken Radfahrer aber "aufgepasst". Sofort den Lenker rumreißen und wieder auf die Straße. Denn in der Regenrinne erwartet ihn - bei Nässe - ein glitschiger Gullydeckel (siehe roter Pfeil). Und noch mehr aufpassen! Vielleicht überholt uns ja auch gerade ein Autofahrer, der eine super-rüttelfreie Route über das Hindernis gefunden hat (siehe hellblauer Pfeil).

Geschafft! Ist der Bereich Waldstraße-Quer erst einmal überwunden, haben wir wieder normale Verkehrs-Verhältnisse.
Kommentar vom 28.12.2015 19:07:02 h, Lars R.

Ich plädiere für die Abrüstung aller "Quer-Hindenisse" im Bereich der Waldstraße 67 bis 73.

Die dabei entstehenden Kosten, sowie die bereits entstandenen Unsummen können alternativ mit der Installation eines formschönen Geschwindigkeits­über­wachungs­ge­rä­tes wieder dem Stadtsäckl zugeführt werden.

Herr A. hat die Genugtuung, dass die Raser vor seinem Haus bestraft werden und allen weiteren Verkehrsteilnehmern bleibt das jährliche Wechseln der Stoßdämpfer ihres KFZ erspart.

 
 
  





  


2017

08.08.2017
Verkehrsschau oder Verkehrsshow?
   4 Kommentare
   zuletzt 02.11.2017

17.02.2017
Pin down
   1 Kommentar
   zuletzt 17.02.2017


2016

14.11.2016
waldstrasse-quer-Streifen
   6 Kommentare
   zuletzt 16.05.2017

29.10.2016
Sieg der Vernunft
   1 Kommentar
   zuletzt 05.11.2016

08.10.2016
Beschluss: Demontage der Bremsschwellen
   3 Kommentare
   zuletzt 28.10.2016

10.09.2016
Sitzung des Haupt- und Finanzaussch... 12.9.2016, TOP 3.1
   4 Kommentare
   zuletzt 29.09.2016

31.07.2016
Begutachtung vom Sachverständigen des ADAC am 23.6.2016
   2 Kommentare
   zuletzt 01.08.2016

23.07.2016
Schreiben an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
   4 Kommentare
   zuletzt 05.09.2016

24.06.2016
Besuch vom ADAC
   5 Kommentare
   zuletzt 08.07.2016

20.06.2016
Einwohnerversammlung
   2 Kommentare
   zuletzt 23.06.2016

11.06.2016
Protokoll der Sitzung vom 15.3.2016 "Berliner Kissen" in der Waldstraße
   1 Kommentar
   zuletzt 11.06.2016

13.05.2016
Abgabe der 263 Unterschriften an den Bürgermeister
   6 Kommentare
   zuletzt 21.05.2016

03.05.2016
Unterschriften-Übergabe (Terminanfrage)
   3 Kommentare
   zuletzt 04.05.2016

24.04.2016
Alternative zu den Kölner und Berliner Hindernissen

10.04.2016
Zwischenbilanz Unterschriften-Aktion ParSeWal
   2 Kommentare
   zuletzt 23.04.2016

10.04.2016
Kunstobjekte

05.04.2016
Die Comedy "Hopsen auf der Waldstraße"

04.04.2016
Es müsste noch viel mehr Hindernisse geben
   3 Kommentare
   zuletzt 07.04.2016

02.04.2016
Unterschriften-Aktion ParSeWal

21.03.2016
Alles äußerst widersprüchlich
   11 Kommentare
   zuletzt 07.04.2016

10.03.2016
Berliner Kissen auf der Tagesordnung
   6 Kommentare
   zuletzt 15.03.2016

06.03.2016
Jede Menge Widersprüche
   3 Kommentare
   zuletzt 08.03.2016

12.02.2016
Mail an die Kommunalaufsicht
   4 Kommentare
   zuletzt 13.05.2016

21.01.2016
PAR-SE-WAL
   1 Kommentar
   zuletzt 21.01.2016

10.01.2016
Sprintstrecke

06.01.2016
Noch mehr Steuergeld verschwendet!
   1 Kommentar
   zuletzt 07.01.2016


2015

28.12.2015
Des Rätsels Lösung?
   3 Kommentare
   zuletzt 29.12.2015

18.12.2015
Kölner Teller im Bereich der Waldstraße 85
- keine atypische Merkmale!

   1 Kommentar
   zuletzt 07.01.2016

11.12.2015
Antwort des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Bad Breisig
   3 Kommentare
   zuletzt 12.02.2016

08.12.2015
Anmerkung 08.12.2015 - Weitere Arbeiten am Berliner Kissen
   1 Kommentar
   zuletzt 28.12.2015

06.12.2015
Anmerkung 06.12.2015, Bauruine seit 6 Monaten - Hoffnung auf Abriss des Berliner Kissens

05.12.2015
Antwortschreiben Stadtverwaltung vom 06.11.2015

05.12.2015
Entstehung und Handhabung dieses Blogs
   1 Kommentar
   zuletzt 05.12.2015






Werbung:




     

Datenschutz    |    Impressum    |    Kontakt

Copyright © 2020 by EDV-BRAND GmbH, Bad Breisig
Webseitengestaltung: EDV-BRAND GmbH, Bad Breisig    |   S

Besucherzähler